Ihr Partner im Embedded System Bereich

Nicht erzĂ€hlte Wahrheiten ĂŒber das Testen

Immer wieder wird Testautomatisierung generell als Zeitverschwendung abgetan. Dies ist natĂŒrlich so nicht richtig. Testautomatisierung ist dann Zeitverschwendung, wenn diese strukturlos z.B. mit Unit Tests beginnt und mit einem nur von einem Experten durchfĂŒhrbar und wartbaren automatisierten Systemtests endet. Mit automatisch generierten Unit Test gestaltet sich der Anfang noch mĂŒhelos da fĂŒr die Entwickler gewohnte Werkzeuge noch reichlich zur VerfĂŒgung stehen.

Es werden Tests automatisiert, ohne dass die nötige Zeit fĂŒr R&D und die Entwicklungsteams zum Nachziehen von fĂŒr die Automatisierung benötigten Schnittstellen nachzuziehen.

Auf System Test Ebene wird dann entweder gar nicht mehr automatisiert da der KomplexitÀtsgrad zu hoch erscheint oder die System Tester kein Know-How im Bereich der Entwicklungsprinzipen und Praktiken haben. Auch wird dann gerne an den falschen Stellen mit der Automatisisierung begonnen.

Gerade Vorbedingungen fĂŒr das System Deployment (Firmware der GerĂ€te, das System in einen definierten Ausgangszustand bringen, usw) lassen sich sehr gut automatisieren.

Gerne unterstĂŒtzen wir Sie dabei, die richtigen Test richtig zu automatisieren, aber auch die richtigen Tests nicht zu automatisieren. Hierbei ist es wichtig, die Testautomatisierungsframeworks einfach zu halten und auch den Projektteilnehmern, die nicht zum Kernentwicklungsteam gehören die Möglichkeit zu geben effizient an der Testautomatisierung mitzuwirken.

Testautomatisierung ist KEINE Zeitverschwendung.

Wer viel misst misst Mist. Das ist natĂŒrlich richtig. Wir helfen Ihnen dabei die richtigen Metriken zu erarbeiten und diese auch zu verargumentieren. Nur mit den richtigen Metriken kann der Testmanager beurteilen, ob die QualitĂ€t sich stetig verbessert oder den erwĂŒnschten Grad beibehĂ€lt.

Es gilt zu klĂ€ren, welche Ziele mit den Metriken erreicht werden sollen, welche Daten hierfĂŒr erfasst werden mĂŒssen und ob Erfassungs- und Konfigurationsaufwand angemessen in Relation zum Zugewinn sind.

Metriken
UNTERSTÜTZEN Sie.

NatĂŒrlich besteht die Gefahr mit Prozessen eine Menge Papier zu erzeugen. Vor allem dann, wenn Prozesse ihrer selbst willen geschrieben werden. Prozesse erfĂŒllen aber nie einen Selbstzweck. Wir helfen Ihnen bei der Definierung der erforderlichen Prozesse mit dem Umfang, den Sie benötigen, um Überreglementierung zu verhindern und trotzdem den erwĂŒnschten Grad an Standardisierung zu erreichen.

Testprozesse erzeugen
STRUKTUR.

SelbstverstÀndlich ist Visualisierung ein guter Weg technische Sachverhalte in Richtung des Managements zu transportieren. Neben diesem hat die richtige Visualisierung aber auch den Vorteil eine multiple Datenlage schnell und einfach z. B. wÀhrend eines Testlaufs so zu kondensieren, dass schnell und eindeutig ZustÀnde aufgenommen und benötigte AktivitÀten schnell abgeleitet werden können. So kann ein allfÀlliger Testabbruch oder ein komplettes Scheitern eines Testlaufes verhindert und Kosten gespart werden.

Richtige Visualisierung
hilft Ihnen und Ihrem TEAM.

Neue AnsÀtze lösen immer erst eine Diskussion der Sinnhaftigkeit aus. Dies ist völlig normal und sogar ein wichtiger Teil von VerÀnderungsprozessen. BDD stellt eine Weiterentwicklung von TDD dar und die QualitÀt Ihrer Produkte wird sich verbessern.

BDD verbessert nachweislich
die QualitÀt

Verantwortung ist weder deligier- noch teilbar. Es muss immer allen klar sein, wer den "Testhut" fĂŒhrend trĂ€gt und das Thema QualitĂ€tssicherung treibt. Im Scrum getroffene Entscheidungen von fachfremden fĂŒhren zu QualitĂ€tsverlust.

Unterschiedliche Erfahrungen
und Wissen
mĂŒssen im Projekt
individuell berĂŒcksichtigt werden.

Der wichtigste Punkt beim Softwaretesten ist die innere Einstellung. Testen dient hierbei massgeblich dem Finden von FehlerzustÀnden und Fehlerwirkungen. Es ist nicht im Fokus zu beweisen, das ein Testobjekt funktioniert.

Das Mindset eines jeden ist fundamental!

Wir helfen Ihnen sich intensiver auf Ihre Produkte zu konzentrieren,
anstatt auf die Fehler Ihres Testsystems.

Wir freuen uns auf ein GesprÀch mit Ihnen!

Testen fĂŒhrt zu VerstĂ€ndnis

Das Team von Hetz Engineering hat sich auf die test-getriebene QualitÀtssicherung von Embedded Systemen spezialisiert.

Dabei lassen wir unsere Erfahrungen als Software Entwickler, FĂŒhrungskraft, Testlaborleiter, Projektleiter, sowie als Teilnehmer und Leiter national/internationalen Gremien, einfliessen.

Unsere umfangreiche Entwicklungs-, Test- und Systemkompetenz, ermöglicht einen schnellen Zugang in komplexe Umfelder. So entwickeln wir Lösungen zielorientiert, nachhaltig und mit der notwendigen SensibilitÀt.

BĂŒro

Hetz Engineering
Brodlaube 28
CH-4310 Rheinfelden

Tel.: +41 76 519 2301
Tel.: +41 61 506 8346
E-Mail: info@hetzengineering.com

Anreise

Gerne auch per Email

© 2018-2020. All rights reserved. Hetz Engineering

OBEN